Type your search keyword, and press enter

Kiwilicious

DIY Handysocke

Hallo meine Lieben,

vor ein paar Wochen hat mich eine liebe ehemalige Arbeitskollegin auf meine Handysocke angesprochen. Da habe ich natürlich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und direkt noch die restliche Wolle von meiner weiter benutzt, um ihr auch eine zu stricken. Immerhin ist das ganze super simpel, sodass sogar ich das mit meinen Strickkünsten hinkriege. Und das will ich euch natürlich nun auch zeigen. Ihr solltet dazu wissen ich bin sehr mies im Stricken. Total langsam und ich habe das Stricken von meiner Grandma in Amerika gelernt. Dauernd darf ich mir von Deutschen anhören, dass ich “falsch” stricke. Scheinbar gibt es sogar da eine amerikanische und eine deutsche Variante. Jedenfalls ist die amerikanische viel einfacher. Also falls das irgendwann mal ein Profi sieht und sich wundert warum mein Gestricktes so merkwürdig aussieht ;)

Martins Schneekugeln

Hallo ihr,

passend zur Weihnachtszeit gibt’s heute mal wieder ein leckeres Plätzchenrezept :) Diesmal hat mein lieber ehemaliger Mitbewohner es in irgendeiner Zeitschrift gefunden und sich zum WG-Plätzchen-Backen vor 2 Jahren gewünscht. Obwohl sie beim ersten Versuch damals nicht perfekt ausgesehen haben, waren wir alle begeistert. Der 2. Versuch zuhause gelang dann auch besser, obwohl ich nicht mal genau sagen kann warum. Vielleicht hat ja von euch jemand nach dem Ausprobieren eine Idee?!

Nägel wie Sand… pinker Sand?!

Hallo meine Lieben,

heute gibt’s mal wieder Nachrichten von einer meiner dm-Shopping-Touren. Dort habe ich vor einer weile diese tollen (neuen) Nagellacke entdeckt. Normalerweise hätte ich sie wahrscheinlich ignoriert, weil ich im Kiko mal Sandlacke gesehen habe, die mir aber so gar nicht gefallen haben. Aber im dm gab es von den p2 Sandlacken solche lackierte Plastiknägel (seit wann macht dm sowas?!), sodass man gesehen hat, wie die Lacke getragen aussehen und davon war ich dann doch irgendwie begeistert. Nach hin und her habe ich mich dann für den pinken (020 lovesome) entscheiden, weil der Farbton so toll und einfach 100% ich war.

Schoko-Schoko-Schoko-Nutella-Karamell-Kekse..

Hallo meine Lieben,

Ich war ja vor ein paar Wochen zu Halloween beim Mädelsabend bei der lieben Amandine. Und wie man mich kennt, ich nutze natürlich jede Gelegenheit süße Sachen auszuprobieren. An dem Abend gab es also diese super-leckeren Double (bzw mehr quadrupel) Schokokekse mit toller “Überraschungsfüllung”. (Zumindest waren die meisten beim reinbeißen überrascht)

Apfel, Karamell, Streusel, ..

oder auch Caramel Apple Crumble Pie! Das vermutlich Beste Rezept (zumindest aus deutscher Sicht), das ich aus Amerika mitgebracht haben ist wohl Grandma’s Apple Crisp. Bis jetzt hat den einfach jeder sofort geliebt. Nun der Caramel Apple Crumble Pie, hat die tollen gebackenen Äpfel und Streusel vom Apple Crisp, in einer “Kuchenhülle” und zusätzlich noch Karamellsauce. Was kann es besseres geben?

Was lange währt, wird endlich gut..

Hallo meine Lieben,

zu allererst mal, mein großes Vorhaben ab jetzt wirklich wieder regelmäßiger zu schreiben. Wie das so ist nimmt man sich Dinge vor und wenn man zu spät ist kommt’s ja auf ein bisschen länger dann auch nicht an und irgendwann erreicht man den Punkt, an dem es so spät ist, dass es keine gute Entschuldigung mehr gibt. Genauso ist das wohl auch mit mir und dem Bloggen. Von daher spar ich mir jetzt sämtliche Erklärungen. Ein paar kleine Neuigkeiten gibt es dennoch von mir:

Bratapfelplätzchen. Die neuen Liebsten!

Letztes Wochenende war ich ja zum traditionellen Plätzchen-Backen mit meiner besten WG in Hamburg. Wie immer durfte sich jeder eine Sorte Plätzchen wünschen. Weil ich ja wusste, dass meine beiden männlichen Mitbewohner meine Weihnachtsmausplätzchen über Alles lieben, habe ich mir Bratapfelplätzchen gewünscht. Die hatte ich vor ein paar Wochen auf Pinterest gefunden und musste sie jetzt unbedingt mal probieren. Und eins schonmal vorweg, es sind meine neuen absoluten Lieblinge! (gleich mit den Weihnachsmäuschen ;))

Unsere kleine Maus

Ich habe euch ja gestern versprochen, den Namen von den Plätzchen noch zu erklären. Also es ist ganz einfach. Ihr könnt euch doch sicher noch erinnern, wie wir alle früher als Kind immer Gedichte und Lieder lernen mussten, damit der Weihnachtsmann uns nicht vergisst. Da ich ja auf der tollsten Grundschule war, haben wir da jedes Jahr irgendwas gelernt, was wir dann unterm Weihnachtsbaum erzählen konnten.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt..

Endlich, endlich ist es soweit. Weihnachten!! Endlich darf ich wieder Weihnachtslieder singen und Lebkuchen essen ohne von allen doof angeguckt zu werden. Aber für die von euch, die es nicht wissen, mal von vorne. Ich liebe Weihnachten über alles! In meiner kleinen Welt geht Weihnachten so ungefähr bis zwei Wochen vor Ostern. Solange gibt’s Lebkuchen, Plätzchen, Weihnachtsbaum, Weihnachtslieder.. Ihr versteht? ;) Und wem, das noch nicht genug ist, geht Weihnachten auch direkt eine Woche nach Ostern wieder los! So falls mich jetzt jemand immer noch nicht für verückt hält, meldet euch bei mir zum Lebkuchenhaus-Backen im Hochsommer :))

Mein neues Lieblingsspielzeug!

So meine Lieben,
heute gibt es endlich mal wieder was Neues von mir. Die Bachelorarbeit ist endlich fertig und abgegeben! Deswegen gab es in den letzten Wochen auch nichts Neues hier, aber das soll nun alles wieder anders werden und ich hoffe, dass ich wieder regelmäßig zum Bloggen komme. Immerhin hab ich da noch ganz viele Ideen die nur darauf warten, geschrieben zu werden. Z.B. hatte ich ja auch Geburtstag und hab da noch was zu zeigen! Aber den Anfang macht heute erstmal mein neues Lieblingsspielzeug! Es ist klein, schwarz und leicht. Na wer erät’s? ;)